Nachmittags-<br/>betreuung

NACHMITTAGS-
BETREUUNG

Home BILDUNG | KULTUR NACHMITTAGSBETREUUNG

Nachmittagsbetreuung

Am Nachmittag können SchülerInnen entweder in Schülerhorten oder in Tagesheimen betreut werden.

9 Schülerhorte

Die Schülerhorte der Stadt Innsbruck verstehen sich als familienergänzende Bereiche. Sie bieten Lernbetreuung und Freizeitgestaltung. Die HortpädagogInnen berücksichtigen die Individualität und Persönlichkeit jedes einzelnen Kindes sowie dessen familiäre Ausgangssituation. Sie fördern die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen und legen großen Wert auf Toleranz und gegenseitige Wertschätzung. Im Schülerhort lernen die Kinder vielfältige Lernmethoden kennen und entwicklen dadurch Lern- und Übungstechniken für eine positive Arbeitshaltung.

Alle Schülerhorte bieten Mittagstische an.

In den Weihnachts- und Osterferien haben zwei Schülerhorte für Kinder, die während des Jahres einen Hort besuchen, geöffnet. In den Semesterferien haben alle Schülerhorte geöffnet. Während der Sommerferien sind vier Schülerhorte offen.

29 Tagesheime

20 Volks- und 2 Sonderschulen und 7 Neue Mittelschulen bieten eine sinnvolle und verlässliche Nachmittagsbetreuung in Tagesheimen an. Die LehrerInnen unterstützen mit kompetenter Lernbetreuung aber auch mit abwechslungsreicher Freizeitbetreuung Innsbrucker Familien.
Alle Tagesheime bieten Mittagstische an.

 

 

 

 

Schriftgröße A A A

Kontakt

NOTBETRIEB STADTMAGISTRAT

Der Parteienverkehr wird auf das Notwendigste reduziert.
Wenden Sie sich an:
0512 5360-0
kontakt@innsbruck.gv.at

Landeshauptstadt Innsbruck
A-6020 Innsbruck
Maria-Theresien-Straße 18

Bitte beachten Sie: Der Parteienverkehr wird auf das Notwendigste reduziert.

Telefon +43 512 5360 0
kontakt@innsbruck.gv.at