Förderungen

FÖRDERUNGEN

Home BAUEN | WOHNEN FÖRDERUNGEN FÖRDERUNG NACH SOG 2003

Förderungen nach tiroler Stadt- und Ortsbildschutzgesetz (SOG 2003) 

Bei Bauvorhaben in einer Schutzzone nach SOG können Sie unter bestimmten Voraussetzungen Förderungen für Baumaßnahmen, die das äußere Erscheinungsbild betreffen, beantragen. Die Stadt Innsbruck und das Land Tirol fördern  bauliche Vorhaben in Schutzzonen, zur Erhaltung des charakteristischen Gepräges des Stadt- oder Ortsteils bzw. einer Gebäudegruppe, durch Zuschüsse zu den entstehenden Mehrkosten. Zudem werden Vorhaben an charakteristischen Gebäuden innerhalb und außerhalb von Schutzzonen gefördert, um die Wirkung auf das Stadt- oder Ortsbild zu erhalten.

Die Förderungen betreffen Mehrkosten in Zusammenhang mit diesem Gesetz.
Es können ausschließlich Mehrkosten gefördert werden, etwa für: 

  • die Erhaltung von charakteristischen Bauelementen wie Außenwände mit erhaltenswerten Fassaden, Gewölbe, Deckenkonstruktionen, Stiegenhäuser, ... 
  • eine Erhaltung und Sanierungen typischer architektonischer Elemente (charakteristischer Fassadengliederungen, künstlerischer Schmuckelemente, ...) 
  • Maßnahmen zur Wiederherstellung der ursprünglichen Gestalt von Gebäuden 

 

Wichtig: Bitte bringen Sie das Ansuchen unbedingt vor Baubeginn ein. Auf Gewährung einer entsprechenden Förderung besteht kein Rechtsanspruch!

Die zusammengefasste Information finden Sie im Merkblatt über die Gewährung einer Förderung nach dem SOG 2003.

Schriftgröße A A A

Kontakt

Projekte, Gestaltung und Ortsbildschutz

Maria-Theresien-Straße 18
4. Stock
Tel.: +43 512 5360 4112
Fax.: +43 512 5360 1727
E-Mail senden

Öffnungszeiten

Mo-Fr 8.00-10.00 Uhr

Landeshauptstadt Innsbruck
A-6020 Innsbruck
Maria-Theresien-Straße 18

Telefon +43 512 5360 1001
post.buergerservice@innsbruck.gv.at

Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag - Donnerstag 08.00 - 17.30 Uhr
Freitag 08.00 - 12.00 Uhr