Stadtarchiv

STADTARCHIV

Vortrag "Voran der Trommelbube - Kindersoldaten früher" von Prof. Jürgen Becker

In der Medienöffentlichkeit gibt es das Thema Kindersoldaten seit rund 30 Jahren. Wenn davon gesprochen wird, konzentriert man sich dabei zumeist auf Zentralafrika. Doch diese Wahrnehmung entspricht nicht der Realität – Kindersoldaten kennt die Geschichte bereits seit dem antiken Sparta. Besonders häufig findet man Kindersoldaten im Dreißigjährigen Krieg, exemplarisch vorgeführt am Leben des Simplicius Simplicissimus oder vorher in Tirol beim Wolkensteiner.

Diese Kindersoldaten hatten spezielle Namen: Kadetten, Trommlerjungen, Truppenkinder oder im Französischen enfants de troupe. In Autun im mittleren Frankreich gibt es unter dem Namen „Musée national des Enfants de Troupe“ sogar ein eigenes Museum und im alten afrikanischen Königreich Dahomey gab es im 19. Jahrhundert unter den dort ausschließlichen Frauenregimentern auch Kindersoldatinnen. Ein kleiner und spezieller Blick gilt Tiroler Kindersoldaten im 1. Weltkrieg.

Alle Einzelbefunde sollen in diesem Vortrag abschließend systematiert und nach Transfers in die Gegenwart gesucht werden.

Wann: 19. Mai 2022 um 18:00 Uhr

Wo: Bürgersaal, Historisches Rathaus, Herzog-Friedrich-Straße 21, 2. Stock

Schriftgröße A A A

Sprachen deutsch

englisch

Landeshauptstadt Innsbruck
A-6020 Innsbruck
Maria-Theresien-Straße 18