Straßen<br />Gewässer

STRASSEN
GEWÄSSER

Verkehrszeichen

Die Verkehrszeichen auf öffentlichen Straßen werden von der Straßenverwaltung entweder selbständig (z. B. Wegweiser, Gefahrenzeichen) oder aufgrund einer Verordnung der Behörde (Vorschriftszeichen) angebracht.

  • Sie haben Fragen und Anliegen zu bestehenden Verkehrszeichen?
  • Sie haben ein Verkehrszeichen gefunden und wollen es abholen lassen?
  • Sie wollen ein beschädigtes oder verschmutztes Verkehrszeichen melden?

Bitte senden Sie uns Ihre Vorschläge und Anregungen an: post.tiefbau@innsbruck.gv.at

Bitte beachten Sie: Vorschriftszeichen (z. B. Halteverbote, Fahrverbote,...) dürfen auch auf privaten (allgemein zugänglichen) Flächen nur angebracht werden, wenn dafür eine Verordnung der Behörde vorliegt, es sei denn, die Flächen wären nicht einmal für FußgängerInnen benützbar. Sobald zumindest Fußgängerverkehr möglich und gestattet ist, unterliegt eine Verkehrsfläche der Straßenverkehrsordnung.

Die unbefugte Anbringung von Verkehrszeichen ist strafbar. Wenn Sie z. B. einen privaten Parkplatz am Straßenrand kennzeichnen möchten, verwenden Sie statt des kreisrunden Verkehrszeichens "Halten und Parken verboten" eine rechteckige Tafel mit diesem Symbol und einem Zusatz wie "privat" oder "Besitzstörungsklage". Das gilt analog, wenn Sie den Verkehr auf einer privaten Zufahrtsstraße beschränken wollen, etwa mit einer Gewichtsbeschränkung.

  • Sie möchten der Verkehrsbehörde einen Vorschlag für eine Verkehrsregelung (oder deren Aufhebung) zukommen lassen?

Mailen Sie Ihren Vorschlag an: post.verkehrsrecht@innsbruck.gv.at

Schriftgröße A A A

Sprachen deutsch

englisch

Kontakt

Straßenverwaltung

Maria-Theresien-Straße 18
3. Stock
Tel.: +43 512 5360 3116
E-Mail senden

Öffnungszeiten

Mo-Fr 7.30-12.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Landeshauptstadt Innsbruck
A-6020 Innsbruck
Maria-Theresien-Straße 18