Stadtmuseen<br />Stadtgalerie

STADTMUSEEN
STADTGALERIE

Stadtmuseum INNSBRUCK

Was tut sich im Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck

Liebe Freundinnen und Freunde des Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, wir möchten gerne einen aktuellen Überblick über die Aktivitäten im Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck geben:

Das Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck lädt zur Ausstellung ein

Lokal – Geschichten
Nüchternes aus ehemaligen Innsbrucker Gasthäusern

In den Lockdowns im letzten und im heurigen Jahr zeigte sich: Gasthäuser, Bars und Kaffeehäuser sind wichtige Orte der Kommunikation und der zwanglosen Begegnung. Sind sie geschlossen, fehlt uns etwas!

Das Team im Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck widmet sich in der aktuellen Ausstellung daher historischen Gasthäusern in Innsbruck und ihrer Funktion in der Stadt. Wobei eine Fülle an Archivmaterial zur Verfügung stand: Plakate, Ansichtkarten, Fotos, Speisekarten und Gästebücher, aber auch Betriebsakten und nicht zuletzt eine Sammlung Geschirr aus den Stadtsälen.

Lokal – Geschichten
Nüchternes aus ehemaligen Innsbrucker Gasthäusern
15. Juli 2021 bis 25. Februar 2022

Montag bis Freitag 9.00–17.00 Uhr
Das Begleitprogramm wird im September 2021 bekannt gegeben.

 

#INNSTABLICK
Mein Innsbrucker Stadtteil

Wer mit offenen Augen durch Innsbruck spaziert, kann immer wieder Neues, Überraschendes und Besonderes entdecken.
Der diesjährige Instagram-Fotowettbewerb #INNstablick forderte alle Stadtnutzerinnen und Stadtnutzer dazu auf, spezielle Momente in ihrem Stadtteil einzufangen und auf Instagram mit anderen zu teilen.

Ab 17. Juni zeigt das Stadtarchiv/Stadtmuseum die aufregendsten Bilder in der Ausstellung, die zum Erkunden und zum Erwandern der Stadtteile einlädt.

Im Rahmen der Finissage am 7. Oktober 2021 werden die besten Fotos prämiert. Für den Publikumspreis liken Sie Ihren Favoriten vor Ort im Stadtmuseum mit einem Klebeherz.

#INNSTABLICK
Mein Innsbrucker Stadtteil
17. Juni bis 7. Oktober 2021
Montag bis Freitag, 9.00 - 17.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Wir passen uns immer den aktuellen Covid-19 Entwicklungen an.
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf www.innsbruck.gv.at oder telefonisch unter +43 512 5360 1400 und beachten Sie die Hinweise in den Räumlichkeiten.


Stadtarchiv findet Stadt – Terminverschiebung

Der in unserer beliebten Reihe „Stadtarchiv findet Stadt“ vorgesehene Stadtspaziergang „Vorstadt, Neustadt, Innenstadt“ muss auf den 12. September, der Stadtspaziergang „Gauhaus, Schießstand und Besatzungsbehörde“ auf den 26. November verschoben werden.

Wir nutzen die Gelegenheit, um Ihnen gleich eine weitere Änderung im Veranstaltungsangebot mitzuteilen. Der Spaziergang „E-Werk Mühlau und die erste elektrische Eisenbahn“ wird um eine Woche vorverlegt und findet am 10. Oktober 2021 statt.

Wir würden uns freuen, wenn Sie an dem neuen Termin Zeit haben:
Sie können Ihre Veranstaltungskarte im Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck umtauschen.
Wer bereits Karten für diese Veranstaltungen erworben hat und den neuen Termin nicht wahrnehmen kann, für den gibt es die Möglichkeit, die Veranstaltungskarte an der Museumskassa im Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck zurückzugeben.

Die Termine für die anderen Themenführungen bleiben gleich:
12.09.2021   Termin neu!  Vorstadt, Neustadt, Innenstadt
26.09.2021                      Brand aus!
10.10.2021   Termin neu!  E-Werk Mühlau und die erste elektrische Eisenbahn 
14.11.2021                       Residenzstadt, Adelssitze und Handwerksbetriebe
26.11.2021   Termin neu!  Gauhaus, Schießstand und Besatzungsbehörde

Die Stadtspaziergänge starten jeweils um 10.00 Uhr im Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck – mit drei Ausnahmen:
– „Gauhaus, Schießstand und Besatzungsbehörde“ startet um 15.00 Uhr.
– „E-Werk Mühlau und die erste elektrische Eisenbahn“ startet um 15.00 Uhr, Treffpunkt am Hauptplatz Mühlau beim Dorfbrunnen (vis-à-vis Gasthaus Rosengarten/ehem. Koreth).  
 

 

Innsbruck erinnert sich 
Die Webseite „Innsbruck erinnert sich“ erlaubt einen inspirierenden Einblick in die vielfältigen Fotobestände unseres Hauses. In Corona-Zeiten geschaffen, haben wir hier einen niederschwelligen Zugang gewählt, der sich neben der Freude am originellen Bild hauptsächlich der Lust aufs Erzählen städtischer Besonderheiten und Anekdoten widmet. Vor der Konsultation sollten Sie allerdings beachten, dass das Bilderschauen, Geschichtenlesen und Rätsellösen bei gefährdeten Personen einen gewissen Suchtfaktor auslösen kann.

Das Team vom Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck

 

 

Video ansehen

Das Stadtmuseum Innsbruck eröffnet in seinen Sonderausstellungen vielfältige Zugänge zur Innsbrucker Stadtgeschichte. Das facettenreiche Leben in einer Stadt zu verschiedenen Zeiten wird anhand der Bestände des Stadtarchivs authentisch vermittelt. Die enge Verbindung von Museum und Archiv ist eine Stärke dieses Hauses.

Das Museum verfügt über eine komplette Ausstattung für Lesungen, Präsentationen und Veranstaltungen. Sie können diese Räume auch anmieten.

 

Ausgezeichnet mit dem Österreichischen Museumsgütesiegel und dem Tiroler Museumspreis.

Audioarchiv

Im Audioarchiv finden Sie Beiträge und Radiosendungen zum Nachhören rund ums Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck.

Museumsshop

Im Shop finden Sie nicht nur die hauseigenen Publikationen, sondern auch eine Vielzahl an Erinnerungsstücken für Innsbruck-Fans.

Alle Produkte sind im Stadtmuseum oder in unserem Webshop erhältlich!

Abb.: Dauerausstellung zur Stadtgeschichte Innsbrucks.

Schriftgröße A A A

Stadtmuseum

Stadtarchiv/Stadtmuseum

Badgasse 2

(Barrierefreier Zugang über Herzog-Friedrich-Straße 3)
Tel.: +43 512 5360 1400
E-Mail senden

Öffnungszeiten Stadtmuseum

Mo-Fr 9.00-17.00 Uhr

Landeshauptstadt Innsbruck
A-6020 Innsbruck
Maria-Theresien-Straße 18