Innsbruck International

INNSBRUCK INTERNATIONAL

KAISER-MAXIMILIAN-PREIS

für europäische Verdienste auf regionaler und kommunaler Ebene

Der Kaiser-Maximilian-Preis von Stadt Innsbruck und Land Tirol wird seit 1997 für herausragende Dienste im Bereich der europäischen Kommunal- und Regionalpolitik vergeben. 

Im Zuge der Vorbereitungen für das Kaiser-Maximilian-Gedenkjahr 2019 wurde der Preis reformiert. Nun werden alle zwei Jahre Projekte und Initiativen ausgezeichnet, die über die kommunalen, regionalen und nationalen Grenzen hinaus den europäischen Gedanken in die Tat umsetzen. 

Gesucht werden Beispiele eines gelebten europäischen Miteinanders – aus allen Bereichen des Lebens. Sie sollen durch diesen Preis unterstützt und gewürdigt werden. 2021 werden zusätzlich unter dem Motto „Herausforderungen gemeinsam begegnen – Europa stärken“ Projekte besonders berücksichtigt, die trotz Corona bedingt veränderter Umstände, Wege gefunden haben, europäisch verbunden zu bleiben.

Von einer international besetzten Fachjury wurde im März 2021 aus den 56 eingegangenen Bewerbungen aus 14 europäischen Staaten das Gewinnerprojekt bestimmt. Der Preisträger wird im Zuge der Preisverleihung am 14. Oktober 2021 in Innsbruck bekannt gegeben.

Im Rahmen des diesjährigen Kaiser-Maximilian-Preises laden Stadt Innsbruck und Land Tirol am 15. Oktober 2021 alle interessierten BürgerInnen ein, im Rahmen der öffentlichen Veranstaltung „Europa (er)leben – miteinander füreinander“, Einblicke in die Arbeit des Gewinnerprojektes sowie vier weiterer spannender Initiativen zu erlangen.

Nähere Informationen zum Kaiser-Maximilian-Preis finden Sie unter: https://www.kaisermaximilianpreis.at/de/

 

 

Schriftgröße A A A

Kontakt

Außenbeziehungen

Maria-Theresien-Straße 18
1. Stock
Tel.: +43 512 5360 1309
E-Mail senden

Öffnungszeiten

Mo-Fr 8.00-11.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Landeshauptstadt Innsbruck
A-6020 Innsbruck
Maria-Theresien-Straße 18