Forst<br />Jagd<br />Fischerei

FORST
JAGD
FISCHEREI

Fischerei:

Im Fischereigesetz 2002 werden ua folgende Bereiche des Fischereiwesens in Tirol geregelt:
Fischereireviere, Fischereischutz (Bestellung von Fischeiaufsichtsorganen), Tiroler Fischereiverband, Erlangung von Fischereikarten

Fischereikarten sind die Namenskarten und die Gastkarten. Die Fischerei-karten sind auf Antrag des Fischereiausübungsberechtigten für die Dauer eines Kalenderjahres von jener Behörde auszustellen, in deren Sprengel das Fischereirevier, auf das sich die Befugnis zur Ausübung des Fischfanges erstreckt, zur Gänze oder zum überwiegenden Teil liegt.

Namenskarten dürfen nur an Personen ausgestellt werden, die

  • das 14. Lebensjahr vollendet haben,
  • fachlich geeignet und verlässlich sind und
  • nachweisen, dass sie den Verbandsbeitrag nach § 44 Abs. 2 Tiroler Fischereigesetz entrichtet haben.

 

Gastkarten dürfen von den Fischereiausübungsberechtigten nur an Personen ausgegeben werden, die

  • das 14. Lebensjahr vollendet haben,
  • glaubhaft machen, dass sie fachlich geeignet und
  • verlässlich sind, und
  • nachweisen, dass sie den verminderten Verbandsbeitrag nach § 44 Abs. 3 Tiroler Fischereigesetz entrichtet haben.

 

Die fachliche Eignung ist durch eine Bestätigung des Tiroler Fischereiverbandes über die Teilnahme an einer Unterweisung nach Abs. 4 oder durch die Vorlage einer gültigen Fischereikarte eines anderen Landes oder einer Berechtigung zur Ausübung des Fischfanges in einem anderen Staat nachzuweisen. Die gültige Fischereikarte eines anderen Landes oder die Berechtigung zur Ausübung des Fischfanges in einem anderen Staat gelten nur dann als solcher Nachweis, wenn für deren Erlangung eine fachliche Eignung erforderlich ist. Die fachliche Eignung ist bei der erstmaligen Ausstellung der Namenskarte nachzuweisen.

 

Schriftgröße A A A

Kontakt

NOTBETRIEB STADTMAGISTRAT

Der Parteienverkehr wird auf das Notwendigste reduziert.
Wenden Sie sich an:
0512 5360-0
kontakt@innsbruck.gv.at

Landeshauptstadt Innsbruck
A-6020 Innsbruck
Maria-Theresien-Straße 18

Bitte beachten Sie: Der Parteienverkehr wird auf das Notwendigste reduziert.

Telefon +43 512 5360 0
kontakt@innsbruck.gv.at