Veranstaltungen

VERANSTALTUNGEN

bewegt im park

Bewegt im Park macht es möglich:

Öffentliche Parks und Anlagen als neue Bewegungs- und Sporträume für die Innsbrucker Bevölkerung

Es lässt sich nicht abstreiten, dass die Stadt Innsbruck mit ihren zahlreichen internationalen Großveranstaltungen und vorhandenen sowie projektierten Sportstätten zu Recht als Weltmeister in der Durchführung von Sportevents bezeichnet werden darf. Es lässt sich auch nicht abstreiten, dass die sportliche Aktivitätsdichte der Innsbrucker Bevölkerung mit um die 380 Sportvereine hoch ist und zudem viele die bewegungsmotivierende Umgebung Innsbrucks für eine aktive Freizeitgestaltung nutzen. Diese positiven Eckdaten dürfen aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass nicht unerhebliche Teile der Innsbrucker Bevölkerung aus verschiedenen Gründen inaktiv sind und ihnen damit viele der durch Bewegung vermittelten Facetten an Lebensqualität (u.a. soziale Kontakte, psychischer Ausgleich, gesundheitliche Effekte und Wohlbefinden) vorenthalten bleibt.

Die Stadt Innsbruck nimmt sich in Partnerschaft mit der Sportunion Tirol (fachlich/organisatorische Unterstützung) und dem Hauptverband der Sozialversicherungsträger sowie dem Sportministerium (finanzielle Förderung) ab sofort dieses vorhandenen Defizites an – und das mit neuen, ungewöhnlichen aber vielversprechenden Maßnahmenvarianten, die die Bewegungsoffensive bewegt im park besonders charakterisieren:

Neu und ungewöhnlich ist zum einen, dass Innsbrucker Parkanlagen sowie andere geeignete städtischen Freiräume für die Innsbrucker Bevölkerung im Rahmen betreuter Bewegungsangebote geöffnet werden. Sommer, Bewegung und Spaß an der frischen Luft soll Lust auf aktive Bewegung wecken.

Neu und ungewöhnlich ist zum anderen, dass diese Bewegungsangebote allen offenstehen und dies kostenlos und unverbindlich. Mit diesen Maßnahmen sollen vor allem jene Hemmschwellen beseitigt werden, die für manche Teile der Bevölkerung dafür verantwortlich zeichnen, dass sie bestehende Bewegungs- und Sportangebote nicht annehmen.

Weitere Infos:

 

Schriftgröße A A A

Kontakt

Sportprojekte und Sportanlagen

Herzog-Friedrich-Straße 21
3. Stock
Tel.: +43 512 5360 1661
Fax.: +43 512 5360 1687
E-Mail senden

Öffnungszeiten

Mo-Fr 8.00-12.00 Uhr, Mo-Do 14.00-16.30 Uhr

AnsprechpartnerInnen

Thomas Waimann DW 1560

Landeshauptstadt Innsbruck
A-6020 Innsbruck
Maria-Theresien-Straße 18

Telefon +43 512 5360 1001
post.buergerservice@innsbruck.gv.at

Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag - Donnerstag 08.00 - 17.30 Uhr
Freitag 08.00 - 12.00 Uhr