SeniorInnenausweis

Ab 60 Jahren oder wenn Sie eine Ausgleichszulage beziehen, können Sie einen SeniorInnenausweis beantragen und damit viele Vorteile genießen.

Wer kann den SeniorInnenausweis beantragen?

Personen die

  • die Ihren Hauptwohnsitz in Innsbruck haben und
  • über 60 Jahre alt sind oder
  • jüngere Personen, die zur Pension eine Ausgleichszulage beziehen

Wo/Wie beantrage ich den SeniorInnenausweis?

Sie können einen SeniorInnenausweis kostenlos im Referat Bürgerservice und Fundservice oder im Referat Bürgerservice und Fundservice - Stadtteilbüro Igls und Vill beantragen.

Welche Unterlagen benötige ich?

  • Lichtbildausweis (Pass, Personalausweis oder Führerschein)
  • Wenn Sie BerechtigungsausweisinhaberIn sind, auch den Berechtigungsausweis
  • Im Fall einer Ausgleichszulage den Nachweis Ausgleichszulage

Wie viel kostet der SeniorInnenausweis?

Der Ausweis ist kostenlos.

Welche Vorteile bringt mir der SeniorInnenausweis?

  • Vergünstigung für öffentliche Verkehrsmittel (Ermäßigung nach Jahrgang)
  • Vergünstigung Bergbahnen (Ermäßigung nach Jahrgang)
  • Städtische Hallen- und Freibäder (Ermäßigung nach Jahrgang)
  • Stadtbibliothek (Ermäßigungstarif auf das Jahresabo)
  • Stadtarchiv/Stadtmuseum, Museum Goldenes Dachl (Ermäßigungstarif)

Was passiert, wenn ich aus Innsbruck wegziehe?

Ziehen Sie aus Innsbruck weg, müssen Sie den Ausweis im Referat Bürgerservice und Fundservice zurückgeben.

Zuletzt aktualisiert am 25.10.2022