Hilfe<br />Notfälle

HILFE
NOTFÄLLE

Sirenensignale für den Zivilschutz- und Katastrophenfall

Österreich verfügt über ein flächendeckendes Warn- und Alarmsystem. Mit insgesamt 8055 Sirenen kann die Bevölkerung im Katastrophenfall gewarnt und alarmiert werden.

Um Sie mit diesen Signalen vertraut zu machen und gleichzeitig die Funktion und Reichweite der Sirenen zu testen, wird einmal jährlich ein österreichweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. 

Warnung - 3 Minuten Dauerton

Ein gleich bleibender Sirenendauerton von 3 Minuten Länge bedeutet „Warnung“.

Dieses Signal wird ausgelöst, wenn die Bevölkerung vor herannahenden Gefahren gewarnt werden soll (Elementarereignisse, technische Katastrophen, Radioaktivität).

 

Verhalten: Radio oder Fernseher (ORF) einschalten und Verhaltensmaßnahmen beachten.  

Alarm - 1 Minute auf- und abschwellender Heulton

Ein auf- und abschwellender Sirenenheulton von mindestens 1 Minute Dauer bedeutet „Alarm“. Die Gefahr steht unmittelbar bevor.

 

Verhalten: Radio oder Fernseher (ORF) einschalten und Verhaltensmaßnahmen beachten.
 

Entwarnung - 1 Minute Dauerton

Ein gleich bleibender Sirenendauerton von 1 Minute (nach vorausgegangenem Alarmsignal) bedeutet „Entwarnung“, bedeutet Ende der Gefahr.

 

Beachten Sie weiterhin die Durchsagen im Radio oder TV, da es vorübergehend bestimmte Einschränkungen geben kann.

Die Sirenensignale können je nach der Gefahrensituation für das unmittelbar betroffene Gebiet und / oder seine engere Umgebung gelten.Welche Maßnahmen für die persönliche Sicherheit ergriffen werden müssen, hängt von der Art der Gefahr ab.
 

Sirenensignale für den Feuerwehreinsatz

 1. Feuerwehreinsatz

Sirenendauerton: 3 x 15 Sekunden, Unterbrechung 2 x 7 Sekunden.
Das Signal wird im Bedarfsfall wiederholt und bedeutet keine Gefahr für die Bevölkerung.

 

2. Sirenenprobe

Jeden Samstag Mittags, Dauerton von 15 Sekunden, dient nur der Funktionsüberprüfung
 

Schriftgröße A A A

Sprachen deutsch

englisch

Kontakt

Berufsfeuerwehr

Hunoldstraße 17
1. Stock
Tel.: +43 512 93033
E-Mail senden

Öffnungszeiten

Mo-Fr 8.00-11.00 Uhr und nach Vereinbarung

Landeshauptstadt Innsbruck
A-6020 Innsbruck
Maria-Theresien-Straße 18

Telefon +43 512 5360 1001
post.buergerservice@innsbruck.gv.at

Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag - Donnerstag 08.00 - 17.30 Uhr
Freitag 08.00 - 12.00 Uhr