Hilfe<br />Notfälle

HILFE
NOTFÄLLE

Home BAUEN | WOHNEN HILFE | NOTFÄLLE BRANDGEFAHREN IN DER WEIHNACHTSZEIT

BRANDGEFAHREN IN DER WEIHNACHTSZEIT

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit ereignen sich Brände, meistens durch Unachtsamkeit!

Wenn Sie unsere Anregungen und Tipps wahrnehmen, können Sie sich und Ihre Angehörigen vor bösen Überraschungen bewahren.
 
Um sicher zu gehen, dass nichts passiert, bedenken Sie vorher noch einmal die nachstehenden Punkte und überprüfen Sie, ob nicht vielleicht doch noch eine Brandgefahr lauert!
 

  • Kaufen Sie den Christbaum erst kurz vor dem Weihnachtsfest und bewahren Sie ihn in einem Gefäß mit Wasser, möglichst im Freien auf. 

  • Sorgen Sie bei der Aufstellung für festen und sicheren Stand des Baumes. Verwenden Sie einen Fuß, der mit Wasser gefüllt werden kann, damit der Baum langsamer austrocknet. 

  • Wählen Sie einen geeigneten Standort im Raum und achten Sie auf ausreichenden Abstand zu leicht brennbaren Einrichtungsgegenständen, wie z. B. Vorhänge usw. 

  • Bringen Sie Kerzen nicht unmittelbar unter einem Ast an, halten Sie einen Mindestabstand von 20 cm ein.

  • Falls doch normale Kerzen verwendet werden - Vorsicht bei Lametta oder sonstigen leicht brennbaren Baumschmuck ( Strohsterne usw. ) 

  • Verwenden Sie geeignete Kerzenhalter und stellen Sie die Kerzen senkrecht.

  • Achten Sie darauf, dass glühende und heiße Teile von Sternspritzern nicht mit leicht brennbaren Gegenständen in Berührung kommen. 

  • Halten Sie Löschmittel bereit (Tragbare Feuerlöscher, Kübel mit Wasser )

  • Zögern Sie nicht auch schon bei einem Entstehungsbrand oder bei Bemerken von Brandrauch die Feuerwehr unter der Notrufnummer 122 zu alarmieren

  •  Schließen Sie nach Möglichkeit Fenster und Türen.

  • Denken Sie daran, dass der Christbaum jeden Tag mehr austrocknet und deshalb auch immer besser brennt

  • Überlegen Sie die Verwendung von elektrischen Christbaumkerzen.

  • Zünden Sie die Kerzen von oben nach unten und von hinten nach vorne an. Sie könnten sich sonst selbst anzünden.

     

Zusätzliche Informationen erhalten Sie durch den Brandschutzratgeber des BMI
 

Schriftgröße A A A

Kontakt

Berufsfeuerwehr

Hunoldstraße 17
1. Stock
Tel.: +43 512 93033
E-Mail senden

Öffnungszeiten

Mo-Fr 8.00-11.00 Uhr und nach Vereinbarung

Landeshauptstadt Innsbruck
A-6020 Innsbruck
Maria-Theresien-Straße 18

Telefon +43 512 5360 1001
post.buergerservice@innsbruck.gv.at

Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag - Donnerstag 07.00 - 17.30 Uhr
Freitag 07.00 - 12.00 Uhr