Bauen

BAUEN

Home BAUEN | WOHNEN BAUEN ANLIEGERABGABEN

Anliegerabgaben

Die Stadtgemeinde Innsbruck erhebt nach dem Tiroler Verkehrsaufschließungsabgabengesetz einen Beitrag zu den Kosten der Verkehrserschließung (Erschließungsbeitrag), sowie einen Beitrag zu den Kosten der Errichtung von Gehsteigen (Gehsteigbeitrag) im Zusammenhang mit dem Neubau bzw. der Vergrößerung eines Gebäudes.

Der Abgabenanspruch darauf entsteht bei bewilligungspflichtigen Bauvorhaben mit dem Eintritt der Recktskraft der Baubewilligung, bei anzeigepflichtigen Bauvorhaben mit dem Zeitpunkt, in dem aufgrund der Bestimmungen der Tiroler Bauordnung mit der Ausführung des angezeigten Bauvorhabens begonnen werden darf.

Die Beiträge setzen sich jeweils aus einem Bauplatz- und Baumassenanteil zusammen.

Die Vorschreibung erfolgt frühestens nach Baubeginn.

Weiters erhebt die Stadtgemeinde Innsbruck für jede Abstellmöglichkeit, für die nach den Bestimmungen der Tiroler Bauordnung eine Befreiung erteilt wird, nach dem Tiroler Verkehrsaufschließungsabgabengesetz eine Ausgleichsabgabe.

Schriftgröße A A A

Kontakt

Vorschreibung

Maria-Theresien-Straße 18
2. Stock
Tel.: +43 512 5360 2211
E-Mail senden

Öffnungszeiten

Mo-Fr 8.00-12.00 Uhr

AnsprechpartnerInnen

Markus Schipflinger DW 2201

Landeshauptstadt Innsbruck
A-6020 Innsbruck
Maria-Theresien-Straße 18

Telefon +43 512 5360 1001
post.buergerservice@innsbruck.gv.at

Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag - Donnerstag 08.00 - 17.30 Uhr
Freitag 08.00 - 12.00 Uhr