Abfall

ABFALL

Home UMWELT | VERKEHR ABFALL KOMPOSTIERUNG

KOMPOSTIERUNG

Städtische Kompostierung

Grünabfälle (Baum- und Strauchschnitt, Gras, Laub, Stroh udgl.) können bei der städtischen Kompostieranlage gegen Bezahlung abgegeben werden.

Die Anlage befindet sich in der Rossau am Ende des Archenwegs (nach dem Baggersee).

Gartenabfälle aus Privatgärten von Innsbrucker GemeindebürgerInnen werden bis zu einer jährlichen Menge von 1.000 kg pro Liegenschaft kostenlos angenommen. 'Sortenreines' Astwerk (laubfrei, wurzel- und erdfrei, Astdurchmesser mind. 2 cm) kann unbegrenzt kostenlos abgegeben werden.

Von 1.12. bis 28.2. ist die Anlage Freitag Nachmittag sowie Samstag Vormittag geschlossen!

Eigenkompostierung

Liegenschaftseigentümer, die im Garten eine Eigenkompostierung einrichten und betreiben, können einmalig - bei Anschaffung eines Komposters (wie abgebildet, inkl. Mäusegitter) oder Kompostierhilfsgerätes (z.B. Abdeckvlies, Sieb, Spaten, Häcksler) - um eine Rückvergütung des Kaufbetrages in Höhe der halben Anschaffungskosten bis maximal € 36,34 pro Liegenschaft ansuchen.   

Für weitere Informationen nutzen Sie bitte das Antragsformular unter "Mehr zum Thema".

 

 

Schriftgröße A A A

Sprachen deutsch

englisch

Kompostieranlage

Kompostieranlage

Roßau, Ende des Archenwegs
(nach dem Baggersee)
Tel.: +43 512 5360 7190
E-Mail senden

Öffnungszeiten

Mo - Do 7.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr

Fr 7.00-12.00 und 13.00-17.00 Uhr

Sa 9.00-12.00 Uhr

Feiertags geschlossen

Landeshauptstadt Innsbruck
A-6020 Innsbruck
Maria-Theresien-Straße 18

Telefon +43 512 5360 1001
post.buergerservice@innsbruck.gv.at

Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag - Donnerstag 07.30 - 17.30 Uhr
Freitag 07.30 - 12.00 Uhr