Schwangerschaft<br />Geburt

SCHWANGERSCHAFT
GEBURT

Home LEBEN | SOZIALES SCHWANGERSCHAFT | GEBURT

Schwangerschaft | Geburt

Wenn Sie Ihr erstes Kind erwarten, wird sich in Ihrem Leben Vieles ändern. Ein Kind ist immer eine große Bereicherung.

Grund zur Freude haben alle Neo-Eltern aus Innsbruck: Sie werden bei der Anmeldung der Neugeborenen am Innsbrucker Standesamt/Meldeamt mit einem „Willkommensgeschenk“ überrascht. Dabei handelt es sich um eine Dokumentenmappe im kindgerechten Design, in der Sie die ersten behördlichen Dokumente Ihres neugeborenen Kindes aufbewahren können. 

Um Ihnen und Ihrem Kind den Start etwas zu erleichtern, haben wir die wichtigsten Behördenschritte zusammengefasst.

Für Sie auf help.gv.at gefunden:

Kinderbetreuungsgeld für mehrere Kinder bei Geburten bis 28. Februar 2017 

Kinderbetreuungsgeld (KBG) erhalten Sie immer nur für das jüngste Kind. Wird in der Zeit des Bezuges ein weiteres Kind geboren, endet der Anspruch für das ältere Kind am Tag vor der Geburt des jüngeren Kindes. Das Kinderbetreuungsgeld ist für das Neugeborene neu zu beantragen und wird dann für dieses ausbezahlt. Dasselbe gilt für Adoptiv- und Pflegekinder.

ACHTUNG
Die Geburt jedes weiteren Kindes ist unverzüglich der für das Kinderbetreuungsgeld zuständigen Stelle bei der Krankenkasse zu melden (Meldepflicht). Zu Unrecht bezogenes Kinderbetreuungsgeld für das ältere Kind muss zurückgezahlt werden.

Bei Mehrlingsgeburten werden in jeder Pauschalvariante 50 Prozent des Grundbetrages für das zweite und jedes weitere Mehrlingskind ausbezahlt.

Der Zuschlag für Mehrlingsgeburten beträgt demnach für die

  • Variante 30 plus 6: ca. 218 Euro pro Monat
  • Variante 20 plus 4: ca. 312 Euro pro Monat
  • Variante 15 plus 3: ca. 400 Euro pro Monat
  • Variante 12 plus 2: ca. 500 Euro pro Monat

Wird nach einer Mehrlingsgeburt ein weiteres Kind geboren, wird der Mehrlingszuschlag beim Kinderbetreuungsgeld weitergezahlt (richtet sich nach der Dauer der für die Mehrlingskinder bezogenen Bezugsvariante). Für alle Kinder müssen jedenfalls weiterhin alle Anspruchsvoraussetzungen erfüllt sein.

ACHTUNG
Beim einkommensabhängigen Kinderbetreuungsgeld ist kein Mehrlingszuschlag vorgesehen.

Online-Ratgeber und -Rechner

Kinderbetreuungsgeld für Selbstständige

Stand: 08.01.2018
Hinweis
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt - Frauen und Gleichstellung

Schriftgröße A A A

Standesamt und Staatsbürgerschaft

Standesamt und Staatsbürgerschaft

Maria-Theresien-Straße 18
1. Stock
Tel.: +43 512 5360 1201
E-Mail senden

Öffnungszeiten

Mo-Do 8.00-15.00 Uhr
Fr 8.00-12.00 Uhr

 

AnsprechpartnerInnen

Claudia Dullnig - DW 1111

Marion Kukla-Karnaßnig - DW 1102

Alexander Majorkovits - DW 1105

Sabine Peinstingl - DW 1208

Anita Strobl - DW 1109

Florian Watzdorf - DW 1107

Mehr zum Thema

Landeshauptstadt Innsbruck
A-6020 Innsbruck
Maria-Theresien-Straße 18

Bitte beachten Sie: Der Parteienverkehr wird auf das Notwendigste reduziert.

Telefon +43 512 5360 0
kontakt@innsbruck.gv.at