Gesundheit

GESUNDHEIT

Home LEBEN | SOZIALES GESUNDHEIT PROSTITUIERTENVORSORGE

Prostituiertenvorsorge

Zur kostenlosen Untersuchung auf sexuell übertragbare Erkrankungen nach dem Geschlechtskrankheitengesetz und Aidsgesetz können Sie sich bei uns anmelden. 

Anmeldung zur Untersuchung und Beratung:

                                      Donnerstag zwischen 13:30 und 15:00 Uhr

Bei der Erstuntersuchung bringen Sie bitte einen amtlichen Lichtbildausweis, 2 Passfotos und - wenn Sie einen haben - Ihren Meldezettel mit.

Aufgrund der Reihenuntersuchungsverordnung überweisen wir Sie ein Mal jährlich zu einer röntgenologischen Untersuchung der Lunge.

Informationen zum "Gesundheitsbuch" (Ausweis im Sinne des § 2-BGBl.Nr. 314/74) finden Sie hier:

Informationsblatt Deutsch
Informationsblatt Englisch
Informationsblatt Bulgarisch
Informationsblatt Rumänisch
Informationsblatt Tschechisch
Informationsblatt Ungarisch
 

Bitte beachten Sie, dass Prostitution in Tirol außerhalb behördlich bewilligter Bordelle verboten und damit strafbar ist.

Information zur Arbeit im Bordell:

Bordellverordnung Innsbruck

Informationsbroschüre für Sexdienstleiterinnen und Sexdienstleister:

Sexwork-Info (Deutsch);  Sexwork-Info (Englisch);  Sexwork-Info (Bulgarisch);  Sexwork-Info (Rumänisch);

Sexwork-Info (Ungarisch); Sexwork-Info (Tschechisch); 

Informationen zu sexuell übertragbare Erkrankungen:

Gonorrhoe/Tripper:  Deutsch;   Bulgarisch;   Rumänisch;   Ungarisch;
Lues/Syphilis:           Deutsch;   Bulgarisch;   Rumänisch;   Ungarisch;
 
Piktogramme:           Deutsch;   Bulgarisch;   RumänischUngarisch;  EnglischTschechisch;   
 
 

Kurze Information zu den von uns untersuchten Infektionskrankheiten sowie Links & Beratungsstellen:

Infektionskrankheiten und Links Beratungsstellen Deutsch
Infektionskrankheiten und Links Beratungsstellen Englisch
Infektionskrankheiten und Links Beratungsstellen Bulgarisch
Infektionskrankheiten und Links Beratungsstellen Rumänisch
Infektionskrankheiten und Links Beratungsstellen Tschechisch
Infektionskrankheiten und Links Beratungsstellen Ungarisch
 

RAHAB - Gesundheitsberatung für Sex-Dienstleister/innen

Informations-, Beratungs- und Gesundheitspräventionsarbeit für Migrantinnen in der Sexarbeit  LEFÖ

Innsbrucker Beratung und Unterstützung für Sexarbeiterinnen "iBUS" beim Arbeitskreis für Emanzipation und Partnerschaft.

Schriftgröße A A A

Kontakt

Gesundheitswesen

Maria-Theresien-Straße 18
1. Stock
Tel.: +43 512 5360 1128
E-Mail senden

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do, Fr 8.00-11.00 Uhr und nach Terminvereinbarung; Mi kein amtsärztlicher Parteienverkehr

AnsprechpartnerInnen

Magdalena Gapp DW 1150

Landeshauptstadt Innsbruck
A-6020 Innsbruck
Maria-Theresien-Straße 18