Meldebestätigung

MELDEBESTÄTIGUNG

Home AUSWEISE | DOKUMENTE MELDEBESTÄTIGUNG

MELDEBESTÄTIGUNG

Für Sie auf help.gv.at gefunden:

Reisepassanträge bei Gemeinden

ACHTUNG
Jeder sechste Reisepass läuft 2020 ab – rechtzeitiges Beantragen spart Zeit
Eine Million Reisepässe verlieren im Jahr 2020 ihre Gültigkeit. Das sind deutlich mehr als in einem durchschnittlichen Jahr. Vor allem in den Monaten März bis Juli 2020 wird es zu einem erhöhten Andrang in den Passämtern kommen. Wer eine Reise plant, sollte also rechtzeitig prüfen, ob sein Reisepass noch gültig ist.

Passbehörden sind grundsätzlich die Bezirkshauptmannschaften bzw. die Magistrate, in Wien die Magistratischen Bezirksämter. In Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, der Steiermark, Tirol und Vorarlberg nehmen auch bestimmte Gemeinden Reisepassanträge entgegen und leiten sie an die zuständige Passbehörde weiter. Voraussetzung ist, dass die Person in der betroffenen Gemeinde mit einem Wohnsitz angemeldet ist.

HINWEIS
Wird der Reisepass dringend benötigt, so empfiehlt es sich den Antrag bei der Bezirkshauptmannschaft einzubringen, da die Ausstellung im Wege der Gemeinde längere Zeit in Anspruch nimmt.

Im Folgenden finden sich – nach Bundesländern gegliedert – Links zu Listen jener Gemeinden, die Reisepassanträge entgegennehmen.

Stand: 17.06.2019
Hinweis
Abgenommen durch:
Bundesministerium für Inneres

Schriftgröße A A A

Sprachen deutsch

englisch

Kontakt

Melde- und Einwohnerwesen, Passangelegenheiten

Maria-Theresien-Straße 18
1. Stock
Tel.: +43 512 5360 1219
E-Mail senden

Öffnungszeiten

Mo-Fr 7.30-12.00 Uhr und nach Terminvereinbarung

AnsprechpartnerInnen

Daniela Löffler DW 1210

Sakine Toraman DW 1205

Landeshauptstadt Innsbruck
A-6020 Innsbruck
Maria-Theresien-Straße 18

Telefon +43 512 5360 1001
post.buergerservice@innsbruck.gv.at

Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag - Donnerstag 07.30 - 17.30 Uhr
Freitag 07.30 - 12.00 Uhr