Geburtsurkunde

GEBURTSURKUNDE

Home AUSWEISE | DOKUMENTE GEBURTSURKUNDE

GEBURTSURKUNDE

Die Gebühren betragen:€ 9,30 (€ 0,- bei Erstausstellung bis Ende erstes Lebensjahr)

Für Sie auf help.gv.at gefunden:

Begriffserklärung und Abgrenzung

Eine "Fehlgeburt" liegt vor, wenn kein Zeichen einer Lebendgeburt vorhanden ist und das Kind ein Geburtsgewicht von weniger als 500 Gramm aufweist.

Als "tot geboren" bzw. in der Geburt verstorben gilt ein Kind dann, wenn kein Zeichen einer Lebendgeburt erkennbar ist und das Kind ein Geburtsgewicht von mindestens 500 Gramm aufweist.

Stirbt ein Kind direkt nach der Geburt, gilt es – unabhängig von der Dauer der Schwangerschaft – als "lebend geboren", wenn nach dem vollständigen Austritt aus dem Mutterleib entweder die Atmung eingesetzt hat oder irgendein anderes Lebenszeichen erkennbar ist, wie Herzschlag, Pulsation der Nabelschnur oder deutliche Bewegung willkürlicher Muskeln, gleichgültig, ob die Nabelschnur durchgeschnitten ist oder nicht oder ob die Plazenta ausgestoßen ist oder nicht. Im Zweifelsfall gilt ein Kind als lebend geboren.

Rechtsgrundlagen

Stand: 25.01.2019
Hinweis
Abgenommen durch:
Bundesministerium für Inneres

Schriftgröße A A A

Kontakt

Standesamt und Staatsbürgerschaft

Maria-Theresien-Straße 18
1. Stock
Tel.: +43 512 5360 1242
E-Mail senden

Öffnungszeiten

Mo-Fr 7.00-12.00 Uhr

AnsprechpartnerInnen

Claudia Dullnig DW 1111

Marion Kukla-Karnaßnig DW 1102

Alexander Majorkovits DW 1105

Sabine Peinstingl DW 1208

Anita Strobl DW 1109

Florian Watzdorf DW 1107

Landeshauptstadt Innsbruck
A-6020 Innsbruck
Maria-Theresien-Straße 18

Telefon +43 512 5360 1001
post.buergerservice@innsbruck.gv.at

Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag - Donnerstag 07.00 - 17.30 Uhr
Freitag 07.00 - 12.00 Uhr