Veranstaltungen

VERANSTALTUNGEN

ELTERN-KIND-HEUTE

Vorträge für Eltern

Das Amt für Kinder, Jugend und Generationen veranstaltet öffentliche und kostenlose Vorträge für Eltern und Interessierte im Rahmen des "Eltern-Kind-heute?!"-Projekts.

Projektdetails finden Sie hier.

Hier die Vortragsübersicht von 2020:

 

Leistungsdruck in der Schule

Bauchschmerzen, Probleme beim Einschlafen, Kopfweh, Gefühle der Überforderung: Viele SchülerInnen fühlen sich gestresst und dem schulischen Leistungsdruck kaum noch gewachsen. Wie können Kinder mit schulischem Stress umgehen und wie können Eltern ihre Kinder in dieser wichtigen Lebensphase stärken und unterstützen? Iris van den Hoeven, BA gibt Tipps und Antworten!

Freitag, 21. Februar 2020, 18:15 Uhr, SH Hötting-West, Franz-Baumann-Weg 10

Grenzen zeigen uns den Weg?!

Müssen wir unseren Kindern Grenzen aufzeigen? Und wenn ja, wie und welche? Was macht Grenzen-Setzen zu einer nicht beGRENZENDEN Möglichkeit unsere Kinder in ihrer Entwicklung zu bestärken und zu begleiten? Was hat Grenzen-Setzen mit Reslienz (seelische Widerstandskraft) und Selbstfürsorge zu tun? Und wie können wir im Erziehungsalltag unseren Kindern Johann Wolfgang von Goethes „Wurzeln und Flügel“ mitgeben? Iris van den Hoeven, BA gibt Antworten auf diese Fragen sowie hilfreiche Tipps und Tricks!

Dienstag, 31. März 2020, 09:30 Uhr, KG Pradl, Pembaurstraße 20
Donnerstag, 14. Mai 2020, 19:30 Uhr, KG Kranebitten, Anna-Dengel-Str. 5

Mobbing - Wenn der Kinderalltag grausam wird

Mobbing ist nicht nur ein Konflikt, sondern stets eine Reaktion auf ein dysfunktionales soziales System und damit ein Führungsproblem. Gemobbte Kinder sind handlungsunfähig, die Verantwortung liegt ganz klar bei den Erwachsenen. Wie aber kann ich als Erwachsener Mobbing erkennen und von Hänseleien unterscheiden? Was ist im konkreten Fall zu tun und wohin kann ich mich wenden? Iris van den Hoeven, BA gibt Antworten auf diese Fragen! 

Mitwoch, 04. März 2020, 18:00 Uhr, KG Pechegarten, Leopoldstraße 43
Donnerstag, 02. April 2020, 15:00 Uhr, KG Hötting-West, Franz-Baumann-Weg 10

Kinderteller – Über das Essen für Kinder und mit Kindern

Wenn es um das Thema „Essen und Erziehung“ geht, scheiden sich die Geister. Von „Erziehung fängt beim Essen an“ bis zu „Keine Erziehung am Esstisch“ reichen die Meinungen zu diesem Thema - doch was stimmt denn nun wirklich? Haben „Tischmanieren“ überhaupt noch ihre Berechtigung und was mache ich eigentlich, wenn sich mein Kind nur noch von Ketchup und Joghurt ernähren will? Braucht mein Kind Zwischenmahlzeiten, was ist eine kindgerechte Jause ... Iris van den Hoeven, BA gibt Antworten auf die Fragen sowie Tipps und Ticks.

Mittwoch, 19. Februar 2020, 18:00 Uhr, KG Mittwerweg, Mitterweg 67

Das Verhalten des Kindes verstehen

Eltern zu sein gehört zum Schönsten und mitunter Anstrengendsten im Leben. Durch den Vortrag von Iris van den Hoeven, BA werden Eltern dabei unterstützt, ihr Kind in seiner Entwicklung besser zu verstehen, zu fördern und Verhaltensauffälligkeiten vorzubeugen und entgegenzuwirken.

Montag, 04. Mai 2020, 18.30 Uhr, KG Schützenstraße, Schützenstr. 10a
Mittwoch, 17. Juni 2020, 15:00 Uhr, KG O-Dorf, An-der-Lan-Str. 40

Grenzen setzen- Räume schaffen
Was ist der Sinn von Grenzen und welche Möglichkeiten eröffnen sie?

"Ich will aber .... !" - Das Zusammenleben mit Kindern ist eine große Bereicherung. Gleichzeitig fordert es uns als Eltern aber immer wieder heraus. Konflikte entstehen zum Beispiel, wenn unsere Kinder ihre eigenen Ideen umsetzen, wir aber andere Pläne haben oder Gefahren sehen. Mag. Malina Klöppel spricht in ihrem Vortrag über die Fragen wo der Sinn von Grenzen liegt, welche Möglichkeiten sie eröffnen, wo unsere eigenen Grenzen liegen und welche Grenzen wirklich sinnvoll sind. Auch die Frage wie Kinder lernen Grenzen zu respektieren bleibt natürlich nicht ungefragt und dass in einer liebevollen Haltung.

Dienstag, 21. April 2020, 19:30 Uhr, KG Dreiheiligen, Jahnstraße 5
Dienstag, 28. April 2020, 19:30 Uhr, KG Reichenau, Wörndlestraße 4

Digitale Medien im Kindergartenalter - Medienkonsum und seine Auswirkungen

Dr. Helmbar Oberlechner spricht in seinem Vortag über:

  • Vom Bilderbuch zur vorlesenden Puppe mit Internetverbindung
  • Leitmedium Fernsehen - Wie/wodurch wirkt Fernsehen auf unsere Kinder?
  • Digitales Kleinkindspielzeug und Computerspiele - Lernmöglichkeit  oder „nur“ Zeitvertreib?
    Ist das Handy und das Tablet ein Babysitter und Miterzieher?

Es wird auch eine Kindergartenstudie vorgestellt, welche in den städtischen Kindergärten erhoben wurde mit der Frage: Wie viele Kindergartenkinder kennen bereits ein Handy und was tun sie damit?

Weiters gibt es Informationen zu Gesundheitsrisiken und Onlinesucht und was Eltern hier tun können. 

Donnerstag, 16. April 2020, 19:30 Uhr, KG Igls, Fernkreuzweg 7

Das Kind im Schlaraffenland

In diesem Vortrag wird die Ernährungssituation früher und heute bleuchtet. Sowohl die vielfältige Auswahl an Lebensmitteln, zum Beispiel im Supermarkt, als auch Medien und Werbung erschweren die Umsetzung eines gesunden Essverhaltens und stellen für viele Familien eine große Herausforderung dar. Welche unterschiedlichen Wege gibt es, sich im modernen Schlaraffenland zurechtzufinden? Avomed hilft mit praktischen Tipps für den Alltag und bieten Zeit zum Mitreden und Mitdiskutieren.

Mittwoch, 18. März 2020, 19:00 Uhr, KG Hötting, Schneeburggasse 30
Mittwoch, 17. Juni 2020, 18:00 Uhr, KG Sieglanger, Weingartnerstr. 26

 

 

 

 

 
 

 


 

 

Schriftgröße A A A

Sprachen deutsch

englisch

Kontakt

Kinderbetreuungseinrichtungen

Maria-Theresien-Straße 18
4. Stock
Tel.: +43 512 5360 4218
E-Mail senden

Öffnungszeiten

Mo-Fr 8.00-12.00 Uhr und nach Vereinbarung

Landeshauptstadt Innsbruck
A-6020 Innsbruck
Maria-Theresien-Straße 18

Telefon +43 512 5360 1001
post.buergerservice@innsbruck.gv.at

Öffnungszeiten Bürgerservice
Montag - Donnerstag 07.30 - 17.30 Uhr
Freitag 07.30 - 12.00 Uhr